Stamm

Nach dem am 22.03.2015 unser diesjähriger Familienmittag stattgefunden hatte, berichtete auch der Schwabo.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen ;)

Seit Anfang März können wir unseren neuen Flyer in Händen halten. Vielleicht wirst auch du ihn bald irgendwo ausliegen sehen oder von einem Pfadfinder unseres Stammes überreicht bekommen. An dieser Stelle wollen wir nochmals Ralf Müller vom DPSG Bezirk Stuttgart vielen Dank sagen!!! Ohne seine Unterstützung wäre das ganze nicht möglich gewesen!

Hier findest du unseren Flyer im pdf-Format. 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Pfadi-Flyer.pdf)Flyer DPSG Schramberg[ ]4293 KB

Auch diesesjahr haben wir unseren Roverball im Marienheim-Keller abgehalten und die Presse war auch da!

 

Auch bei diesem Nikolauslager hat uns der Nikolaus mit seinem Besuch beehrt und uns erzählt, was das Christkind das Jahr über beobachtet hat. Doch eins nach dem Anderen.

Am Freitagabend, den 5.12.2014 versammeln sich die Teilnehmer des Nikolauslagers in Schramberg auf dem Schweizer Parkplatz, um nach Königsheim zu fahren und gemeinsam ein schönes Wochenende zu verbringen. Im Jugendhaus angekommen wurden schnell die Betten bezogen, um für das Abendessen bereit zu sein. Danach waren die jüngeren Teilnehmer nur noch in der Sporthalle im Keller anzutreffen.

Am Samstag ging es für die Kinder raus. Der Vormittag wurde mit "Erobere die Flagge" verbracht. Mehrere Stunden später, gefüllt mit Fangen, Verstecken und viel Spaß, ging das Spiel unentschieden zu Ende. Nach dem Mittagessen ging es mit dem Hüttenspiel weiter, welches von den Rovern vorbereitet wurde. Die Teilnehmer wurden in vier Gruppen aufgeteil, die dem Weihnachtsmann helfen mussten, verlorengegangene Geschenke einzusammeln. Hierfür mussten die Gruppen an drei Stationen unterschiedliche Aufgaben lösen. So musste zum Beispiel die Weihnachtsgeschichte modern nacherzählt werden. Und so war es schonmal möglich, dass Maria nicht auf einem Esel nach Bethlehem ritt, sondern mit dem Moped dorhin kam. An einer anderen Station mussten die Gruppen einen Slalom-Parkour auf einem Rollbrett absolvieren.

Nach dem Abendessen haben sich alle nochmal getroffen um den Nikolaus zu empfangen. Dieser ließ auch nicht lange auf sich warten und trug den Teilnehmern das Gedicht "Knecht Ruprecht" von Theodor Storm vor. Und wie angekündigt schaute er bei jedem Teilnehmer nach, wie er sich das vergangene Jahr über benommen hatte. Natürlich hatte der Nikolaus für fast alle noch eine guten Rat für das nächste Jahr und ein Wichtelgeschenk parat. Dieses Jahr hat uns der Nikolaus wunderschöne Buff-Halstücher mitgebracht. Als dann alle vor den Nikolaus getretten waren, wurde noch ein Lied angestimmt um den Nikolaus wieder zu verabschieden. Im Anschluss daran hatte die Küche noch für sehr leckeren Punsch und allerlei Weihnachtsgebäck gesorgt, so dass alle wohl gestärkt zu Bett gehen konnten.

Die Versprechensfeier, welche den Jupfi-Leitern in Zukunft ordentlich Arbeit bescheert hat, fand dieses Jahr am Sonntagmorgen statt. Dabei wechselten fünf Wölflinge zu den Jupfis und ein Pfadi legte im Nachhinein noch sein Versprechen ab. Als alle ihr Versprechen abgelegt hatten ging es zum letzten Mal in den Speisesaal zum gemeinsamen Mittagessen. Im Anschluss wurden dann die Putzteams eingeteilt und alle machten sich an die Arbeit, die Hütte wieder auf Vordermann zu bringen und dann nach Hause aufzubrechen.


Du willst noch mehr von unserem Nikolauslager erfahren? Hier kommst Du zu unserer Bildergalerie!

Ihr habt euch beim letzten Artikel gefragt: "Was ist noch so passiert und besprochen worden?".

Hier nun die Antwort:

  • Die einzelnen Stufen haben berichtet, was Sie seit der letzten Stammesversammlung gemacht haben
  • Für das Sommerlager 2016 wurde eine Region bestimmt wo es hingehen soll
  • Die Termine für das nächste Jahr wurden bekannt gegeben
  • Der Gedanke eines Fördervereins wurde vorgestellt
  • Und der Vorstand wurde neu gewählt

Genauere Informationen könnt ihr dem beigefügten Zeitungsartikel entnehmen.

 

Heute haben wir auf unserer jährlichen Stammesversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Wir freuen uns euch als neuen Vorstand Sara King und Sebastian Wucher vorzustellen.

Neuer und alter Vorstand gemeinsam :-) von links: Denise Luppold, Sara King, Sebastian Wucher, Simon King

Facebook Image